Die Costa Blanca ist eine Gegend die in den letzten Jahren stark auf Immobilienebene gewachsen ist.

Costa Blanca ist eines der Gebiete, das in den letzten Jahren stark auf der Immobilienebene an der Ostküste Spaniens gewachsen ist. Es ist eine der Gegenden mit dem höchsten Zustrom an Touristen, besonders in den Sommermonaten, wegen der Beliebtheit des Sonnen- und Badetourismus, der so typisch für das Mittelmeer ist.

Viele Touristen, vor allem Touristen aus Europa, wählen die Costa Blanca als Standort für ihren Zweitwohnsitz oder als Hauptwohnsitz.

Darüber hinaus wird in der Region nicht nur das Immobilienwachstum durch den europäischen Tourismus generiert, sondern auch durch die spanischen Bürger selbst, vor allem aus der Umgebung der Costa Blanca, die beschließen, wegen der Schönheit und Einzigartigkeit der Landschaft und der Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, seiner Ortschaften und Straßen, an diesen Ort zu ziehen.

Bei all diesen Faktoren ist die Bedeutung von guten Immobilienmakler in Costa Blanca latent vorhanden.

 

 

Wie sich der Verkauf in dieser Gegend in den letzten Jahren entwickelt hat

 

Costa Blanca zeichnet sich durch die große Entwicklung und Neuausrichtung der letzten Jahre im Immobilien- und Baubereich aus. In den letzten drei Jahren hat die Zahl der Neubauten in der Region sowie die Kauf- und Verkaufsabwicklungen erheblich zugenommen.

Insbesondere in den letzten Jahren gab es positive Resultate bei der Anzahl der Kauf- und Verkaufsabwicklungen, die zwischen 15 und 20% pro Jahr liegen.

Die große Anzahl von Neubauten und die Zunahme von Immobilienverkäufen aus zweiter Hand führen zu einer Neuordnung der Bevölkerung und zu einem wirtschaftlichen Wachstum der Costa Blanca. Das macht die Küste von Alicante zu einem der besten Orte um Ihren Wohnsitz zu etablieren.

Darüber hinaus sind die Zukunftsprognosen der Costa Blanca positiv, was den Ort zu einer Gegend macht, die eine gewisse Qualität und Sicherheit für Investitionen in valencianischen Grund bietet.

Das mediterrane Klima ist einer der Hauptgründe, warum die Bevölkerung der Costa Blanca stark wächst. Die vom mediterranen Klima gebotene Lebensqualität ist zweifellos eine der Hauptattraktionen der Küste. Es ist ein Klima, das im Sommer von der Sonne und warmen Temperaturen dominiert wird und im Winter gemäßigt ist und bei dem es das ganze Jahr über wenig regnet. Dies bedeutet, dass aufgrund der Qualität und Quantität der Strände der Costa Blanca, immer mehr Menschen die Kombination aus Sonne und Strand nutzen und nahe der Küste wohnen.

 

Ortschaften der Costa Blanca im Wachstum

 

Einige der Orte, auf die wir bei Starck-Estates setzen, basierend auf den Entwicklungen der letzten Jahren und Zukunftsprognosen der Gegend, sind: Denia, eine der bevölkerungsreichsten, bekanntesten und bevorzugten Städte der Costa Blanca. Eines der beliebtesten Reiseziele für viele Spanier und Europäer; Orba, eine Ortschaft nur 18 Kilometer von der Stadt Denia entfernt die etwa 154 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Und nur 20 Minuten vom nächsten Strand entfernt ist; Els Poblets, Gemeinde Alicante zwischen Denia und Vergel an der Mittelmeerküste gelegen; Pedreguer, liegt in der Marina Alta Region und nur 85 Meter über dem Meeresspiegel und bietet einige der besten Wanderwege der gesamten Costa Blanca; Javea, eine Stadt im Norden von Alicante, grenzt praktisch an Alicante und Valencia. Eine der emblematischsten Landschaften der Costa Blanca; Pego, eine weitere Stadt nahe der Grenze zwischen Alicante und Valencia. Es ist der ideale Ort, um Frieden und Ruhe mit einer hohen Lebensqualität zu genießen; und Benissa, eine Stadt an der Costa Blanca, die sich durch die große mittelalterliche Tradition ihrer Straßen auszeichnet, die ihr eine große historische und kulturelle Schönheit verleiht und die über mehr als 4 Kilometer Mittelmeerküste verfügt.